Lockdown light - und nun?

Leider haben sich die Befürchtungen bestätigt und es kommt im November zu erneuten Kontaktbeschränkungen. Als Reittherapeutin finde ich mich in der glücklichen Situation wieder, weitgehend normal weiterarbeiten zu dürfen. Selbstverständlich werden in allen Einheiten die Hygieneschutzmaßnahmen eingehalten, wodurch sich einige kleine Änderungen in den regulären Abläufen ergeben.


Im Großen und Ganzen jedoch läuft der Einzeltherapiebetrieb normal weiter. Die gute Nachricht ist: mit den Pferden darf wie immer nach Lust und Laune gekuschelt werden. Manchmal kuscheln sie sogar zurück :-)


9 Ansichten

Folgen Sie mir auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - White Circle

​© 2020 by Reittherapie Müller

Reittherapie und Therapeutisches Reiten in Sachsen